Über den Verband

Wir sind die erste unabhängige Interessenvertretung für Hebammen in der rein hebammengeleiteten Geburtshilfe in Deutschland.
Wir sind Partner für Hebammen und Eltern und Seminarveranstalter für Fortbildungen und das THK®Curriculum.

Grafik: Aufteilung DFH in Leistungsgebiete

Unser Leitgedanke

Der DFH wurde gegründet, um etwas zu verändern. In unserem Fachverband sind Menschen verbunden, die Familien eine rein hebammengeleitete Geburtshilfe nach traditioneller Hebammenkunst ermöglichen wollen – unabhängig vom Geburtsort.
Wir wollen das Bewusstsein dafür wiederherstellen, dass die Hebamme die erste Ansprechpartnerin in allen Belangen der weiblichen Sexualität von der Pubertät bis ins Senium sein sollte. Um diesen Anliegen Rechnung zu tragen und die Bedeutung des originären Hebammenhandwerks hervorzuheben, konkretisieren wir unseren Schwerpunkt und bilden diesen auch in unserem  Namen ab: Deutscher Fachverband des Hebammenhandwerks e.V. (DFH)

Wir widmen uns dem Erhalt der Profession in seiner Eigenständigkeit als „autonomer Beruf“, der Förderung von Frauen- und Kinderrechten sowie dem Erhalt des Hebammenwesens.
Die gegenwärtige Situation von freiberuflich tätigen Hebammen macht einen Hebammenverband unverzichtbar, der sich insbesondere auch für den Erhalt und die Förderung der Hausgeburt einsetzt. Denn es wächst die Zahl der Elternpaare, die eine außerklinische Geburt vorziehen.

Wenn Sie mehr über die Beweggründe und das Warum unserer Gründung erfahren möchten, dann klicken Sie hier.

Unser Ziel ist es, die hebammengeleitete Geburtshilfe zu erhalten und zu re-installieren, sowohl in der außerklinischen als auch der klinischen Geburtshilfe.

Unsere Ziele sind aber auch…

  • eine fachkundige und bedürfnisorientierte Begleitung Schwangerer und ihrer Familien vor, während und nach der Geburt.
  • für Eltern: Erhalt der Wahlfreiheit des Geburtsortes ihres Kindes. Denn es ist von weitreichender Bedeutung, wie Kinder geboren werden.
  • für Hebammen: Erhalt des Rechts auf freie Berufsausübung.
  • der Erhalt und die Sicherung der Weitergabe des Fachwissens der Hebammenkunde, des Hebammenhandwerks und der traditionellen Hebammenkunst.
  • die Öffentlichkeitsarbeit, die das Bewusstsein für die Wichtigkeit der vorgeburtlichen Gesundheitserhaltung, des Geburtsaktes sowie die individuelle Begleitung bei der Familienwerdung fördert.
  • die Sicherung des Berufstandes und der Aufbau einer gesellschaftlichen Anerkennung durch Wissensaufbau über das Hebammenhandwerk sowie über die fachliche Beratung und Unterstützung in allen Wechselphasen weiblicher Sexualität.
  • die Erneuerung des Bewusstseins der Hebamme für ihre originäre Aufgabe. Wir kämpfen dafür, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass die Hebamme die erste Ansprechpartnerin im Leben einer Frau sein kann.

Unser Leitgedanke

Hier können Sie mehr über unseren Leitgedanken lesen.

Unser Vorstand stellt sich vor

Sie möchten unseren Vorstand kennenlernen? Dann klicken Sie hier.

Unsere Geschichte

Sie möchten mehr über die Geschichte des DFH erfahren? Dann klicken Sie hier.

Die außerklinische Geburtshilfe

Die außerklinische Geburtshilfe stellt eine Spezialisierung im Berufsbild der Hebamme dar. Nur wenige Hebammen in Deutschland sind dafür ausgebildet. Hausgeburtshebammen stellen im geburtshilflichen Angebot einen unverzichtbaren Baustein dar, um das Recht der Frauen und Familien auf eine freie Wahl des Geburtsortes zu sichern. Sie bieten Menschen eine geburtshilfliche, interventionsarme Alternative zur operativen und invasiven maßnahmenreichen Prä- und Perinatalmedizin.

Der DFH e.V. ist die erste unabhängige Interessenvertretung für Hebammen in der Hausgeburtshilfe bzw. rein hebammengeleiteten Geburtshilfe in Deutschland. Unser oberstes Ziel ist es, den autonomen Berufsstand der Hebamme zu erhalten – nicht zuletzt zum Wohl der Familien.

Unsere Ziele im Einzelnen:

  • Die Geburtsleitung regelrechter Geburten soll eine anerkannte Kernkompetenz der Hebammen bleiben.
  • Überliefertes Wissen der hebammengeleiteten Betreuung und Geburtshilfe muss erhalten und weitergegeben werden. Nur so ist in Verbindung mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen eine qualitativ hochwertige, bedürfnisorientierte nicht-invasive Versorgung der Schwangeren, Gebärenden, Mütter und ihrer Kinder zu gewährleisten.
  • Das Recht auf die freie Wahl des Geburtsortes muss erhalten bleiben.
  • Hebammen müssen für eine effektive und effiziente Berufsausübung in ihren unternehmerischen Kompetenzen gestärkt werden.
  • Unter Berücksichtigung von fachlichen, wirtschaftlichen und rechtlichen Besonderheiten brauchen Hebammen eine angemessene Absicherung.

Mit dem Umsetzen dieser Ziele tragen wir zum Erhalt eines gesellschaftlichen Kulturguts bei: der wertschätzenden Betreuung von Mutter und Kind vor, während und nach der Geburt.

In enger Kooperation mit Allgemeinmedizinern und Fachärzten können Hebammen mit der Spezialisierung der rein hebammengeleiteten Geburtshilfe das ganze Portfolio der Gesundheitsprävention für Frauen und ihre Kinder während Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett- und Stillzeit abdecken. So können sie dazu beitragen, dass keine Frau Schwangerschaft und Geburt ohne Hebammenhilfe erleben muss, wenn sie ihre Bedürfnisse vom Angebot der Prä- und Perinatalmedizin nicht erfüllt sieht und es vorzieht, darauf zu verzichten.

Der DFH steht mit seiner ganzen Kraft für das Recht von Müttern und Kindern ein, zuhause hebammenbegleitet und -geleitet, in Geborgenheit zu gebären und geboren zu werden. Dazu vermitteln wir das Angebot unserer Mitglieder-Hebammen an Frauen und Familien.

Für unsere Hebammen gibt es weitere spezifische Informationen in Bezug auf die außerklinische Geburtshilfe. Für unsere Eltern gibt es weitere detaillierte Informationen und Argumente für eine Hausgeburt und Unterstützung bei der Hebammensuche. Für Weiter- und Fortbildungen sowie Veranstaltungen des DFH bieten wir ein großes Angebot und eine Übersicht an.

Unsere Satzung

Möchten Sie mehr über unserer Satzung lesen, dann klicken Sie hier.

Jetzt Mitglied werden

Und Vorteile sichern.
Informationen zur Mitgliedschaft.

Unser DFH-Flyer

Der DFH auf einer Seite. Hier geht es zum DFH-Flyer für Hebammen und Eltern.