Warum wir?

Kurz und knapp: Der DFH in sechs Worten

Der DFH beschrieben in sechs Worten

In unserem Fachverband sind Menschen verbunden, die Familien eine rein hebammengeleitete Geburtshilfe ermöglichen wollen.

Unser Ziel ist es, die hebammengeleitete Betreuung und Geburtshilfe zu erhalten und zu re-installieren, sowohl in der außerklinischen als auch der klinischen Geburtshilfe. Denn die Zahl der Elternpaare wächst, die von ihrem Recht der freien Wahl des Geburtsortes Gebrauch machen und eine rein hebammengeleitete Geburt vorziehen. Die hohe Bedeutung des Hebammenhandwerks drücken wir in unserem Namen aus: Deutscher Fachverband des Hebammenhandwerks e.V. und konkretisieren damit unseren Schwerpunkt.

Als THK®Hebamme werden Sie nach den Regeln der Traditionellen Hebammenkunst fortgebildet. Sie erlangen höchste Fachlichkeit, die auf historisch gewachsenem Wissen basiert und sich an den THK®Qualitätskriterien orientiert. Dieses Handwerkszeug qualifiziert die THK®Hebammen, gesunde schwangere Frauen und ihre Familien vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit zu betreuen.

  • Die professionelle traditionelle Hebammenkunst wird zum Teil aktiv von der Geburtsmedizin an den Rand gedrängt.
  • In der Hebammenausbildung spielt das professionelle geburtshilfliche Erfahrungswissen fast keine Rolle mehr.
  • Die Zahl der professionellen, traditionell arbeitenden Hebammen nimmt stetig ab und es gibt insgesamt immer weniger Hebammen, die das Handwerk beherrschen.
  • Für Schwangere ist das Recht auf freie Wahl des Geburtsortes kaum bzw. gar nicht mehr zu gewährleisten.
  • Die Verbandspolitik bestehender Hebammenverbände geht an den Interessen der Hebammen vorbei.
  • Daraus resultiert, dass sich bei Hebammen als auch bei Eltern Unsicherheit, Angst und Rückzug als Folge dieser Entwicklungen einstellen.
  • Der Berufsstand der Hebamme wird in der Gesellschaft immer geringer geschätzt.

Unsere Ziele:

  • Fachkundige und bedürfnisorientierte Begleitung Schwangerer und ihrer Familien vor, während und nach der Geburt.
  • Für Eltern: Erhalt der Wahlfreiheit des Geburtsortes ihres Kindes. Denn es ist von weitreichender Bedeutung, wie Kinder geboren werden.
  • Für Hebammen: Erhalt des Rechts auf freie Berufsausübung.
  • Erhalt und Sicherung der Weitergabe des Fachwissens der Hebammenkunde, des Hebammenhandwerks und der traditionellen Hebammenkunst.
  • Öffentlichkeitsarbeit, um das Bewusstsein für die Wichtigkeit der vorgeburtlichen Gesundheitserhaltung, des Geburtsaktes sowie die individuelle Begleitung bei der Familienwerdung zu fördern.
  • Sicherung des Berufstandes und Aufbau einer gesellschaftlichen Anerkennung durch Wissensaufbau über das Hebammenhandwerk sowie über die fachliche Beratung und Unterstützung in allen Wechselphasen weiblicher Sexualität.
  • Erneuerung des Bewusstseins der Hebamme für ihre originäre Aufgabe. Wir kämpfen dafür, ein Bewusstsein zu schaffen, dass die Hebamme die erste Ansprechpartnerin im Leben einer Frau sein kann.

Das originäre Tätigkeitsfeld einer Hebamme umfasst den gesamten Zeitraum weiblicher Wechselphasen: von der Familienplanung über die Schwangerschaft, die Geburt, das Wochenbett, die Säuglings- und Stillzeit bis hin zur Begleitung durch die Pubertät und die Wechseljahre.

Für die rein hebammengeleitete, nicht-invasive und nicht-medikamentöse Geburtshilfe unabhängig vom Tätigkeitsort, insbesondere aber im außerklinischen Bereich, sind spezifische zusätzliche Fachkenntnisse erforderlich.

Die besonderen Umstände der außerklinischen hebammengeleiteten Geburtshilfe sind:

  • Kein Zugriff auf Medizintechnik und fachärztliche Hilfe.
  • Der Ort der Berufsausübung ist fremdbestimmt.
  • Art und Umfang der medizinischen Aufklärung und die Behandlungsverträge mit den Betreuten sind umfangreicher.
  • Die selbständige Tätigkeit einer Hebamme, die dem originären Handwerk nachgeht, unterliegt besonderen persönlichen, wirtschaftlichen und unternehmerischen Besonderheiten

Um diesen besonderen Bedingungen gerecht zu werden, braucht die Hebamme spezielle Fachkenntnisse.

Die erforderlichen Fortbildungen zum Erhalt dieser Kenntnisse für diese anspruchsvolle Tätigkeit nach den Qualitätskriterien der Marken THK® bietet nur der Deutsche Fachverband des Hebammenhandwerks, insbesondere durch das THK®Curriculum.

Mehr rund um das THK® Curriculum finden Sie hier.

Wir unterstützen Sie bei...

vernetzte Personen

Vernetzung auf nationaler und internationaler Ebene mit Kolleginnen und Organisationen, die ebenfalls am Erhalt der Hebammenkunst interessiert sind. Werden Sie teil des starken und stabilen Netzwerk des DFH für einen offenen Austausch unter Gleichgesinnten I THK®-Austausch Gruppe für Hebammen auf Facebook

Schriftzug: benefits of membership

Sie erhalten viele Vorteile durch die DFH Mitgliedschaft, wie Vergünstigungen bei Teilnahme an unseren Fortbildungen, Teilnahme an einem THK®Lizenzierungskonzept sowie die Bereitstellung praktischer Arbeitshilfen | Interner Bereich für Mitgliedshebammen

Drei Personen sitzen vor einer Wand voller Gesichtern

Vermittlung Ihres Angebotes an Frauen und Familien und somit Aufbau Ihrer Reichweite und Sichtbarkeit bei Eltern durch unsere Such-Plattform für THK®Hebammen | Hebammensuche

Person sitzt mit Stift und Papier vor Laptops

Handlungsanweisungen, Formulare oder Leitfäden bei politischen oder fachspezifischen Veränderungen sowie Empfehlungen und Vermittlungen von kompetenten Beratern für rechtliche Themen, adäquate und unabhängige berufsspezifische Versicherungen zu besonderen Konditionen über unseren Kooperationspartner oder unternehmerische Schritte. 
Wir sind ein starker Partner an Ihrer Seite und stärken Ihnen den Rücken I Kontakt DFH

Poster mit Schriftzug: self care isn't selfish

Unterstützung bei der Selbstständigkeit sowie Freiberuflichkeit, um die Autonomie in Ihrem Jobs zu erhalten und zu gewährleisten I Über uns

Fortbildungsraum

Berufsspezifische Fortbildungsmaßnahmen und Veranstaltungen zu aktuellen Themen I Fortbildungen

Person liest in Zeitung

Informationen und Neuigkeiten zu Entwicklungen rund um das Thema „Außerklinische Geburt“ I Aktuelles vom DFH

Landkarte mit Reiszwecken

Unsere Landesvertretungen in der DACH-Region organisieren die Zusammenarbeit der Kolleginnen vor Ort. Sie sind Ansprechpartnerinnen für Mitglieder, Auszubildende, Studierende und an der Hausgeburtshilfe Interessierte aus dem jeweiligen Bundesland. Die Landesvertreterinnen nehmen in ihrer regionalen Zuständigkeit stellvertretend für den Verband Termine wahr, um sich zu informieren und die Interessen des DFH zu vertreten. Sie organisieren THK®-Qualitätszirkel, um den fachlichen Austausch von Hebammen zu fördern I Der Kontakt zu den Landesvertretungen erfolgt über die Geschäftsstelle

drei Frauen tauschen sich aus

Organisation regionaler Qualitätszirkel zur Förderung des fachlichen interkollegialen Austausches und das   THK®Curriculum als Seminarprogramm I  THK®Curriculum

Qualitätssiegel THK®

Vergabe unseres Qualitätssiegels THK® an qualifizierte Hebammen und Fortbildungsmaßnahmen, entsprechend unserer THK®Qualitätskriterien

Wir freuen uns, in Ihnen Mitstreiterinnen und Mitstreiter zu finden, die unsere gemeinsamen Ziele unterstützen: den Berufsstand zu erhalten, ihn wieder mit Leben zu füllen und ihm zu mehr gesellschaftlicher Anerkennung zu verhelfen – durch Selbstwert – Fachexpertise – und Leidenschaft.

Das macht THK®Hebammen besonders...

Grafik: Eigenschaften einer THK® Hebamme